28 | 28 ACHTUNDZWANZIG JAHRE BERLIN MIT UND OHNE MAUER

Der 5. Februar 2018 markiert den Zeitpunkt, an dem die Berliner Mauer genauso lange nicht mehr steht, wie sie von 1961 bis 1989 die Stadt und die Welt geteilt hat: 28 Jahre, 2 Monate und 27 Tage. Anlass für eine ungewöhnliche Fotoausstellung im Besucherzentrum der Stiftung Berliner Mauer. Hier sind bis zum 30.August 18 vorher meinst unveröffentlichte Bilder von 1961 bis 2018 zu sehen. Die Aufnahmen zeigen ungekannte Perspektiven deutsch-deutscher Identität im Schatten der Mauer. Nicht die politische Ereignisgeschichte steht dabei im Mittelpunkt, sondern weitgehend unbekannte Blickwinkel und ungewöhnliche Details.

Das Material des Grenzzauns erlebt eine nun nicht trennende, sondern verbindende Renaissance als Träger der Bilder. Als Begleitmaterial der Ausstellung entstanden eine deutsche und englische Broschüre und in den Außenraum strahlende Großbanner an den Gebäuden der Stiftung.

KUNDE Stiftung Berliner Mauer
LEISTUNG Raumkonzept, Grafik, Begleitbroschüre, Werbemedien
FERTIGSTELLUNG Februar 2018