SUPERMARKT

DEUTSCHES HYGIENEMUSEUM DRESDEN

Im Raum »Essen und Trinken« der Dauerausstellung des Hygiene-Museums werden kulturelle, soziologische und naturwissenschaftliche Aspekte der Ernährung behandelt. Für die Vermittlung von Produktionsmethoden beliebter Grundnahrungsmittel wurde eine fiktive Produktwelt in einem Supermarkt-Setting entworfen. Diese informiert mit ironischen Einschüben mittels der Verpackungen und dazugehörige Animationsfilme über Unterschiede von traditioneller und industrieller Produktion und gesundheitliche Aspekte der Lebensmittel. Wie viele Kinder seitdem keine Gummibärchen mehr mögen, ist noch nicht erfasst.

PRODUKTWELT
Für 12 Lebensmittel vom Brot bis zum Brühwürfel wurden Verpackungsformen und deren grafische Gestaltung entworfen, die sich auch in den Animationsfilmen wiederfindet.

KUNDE Deutsches Hygiene-Museum Dresden
LEISTUNG Gestaltung, Grafik, Medien, Produktion
FERTIGSTELLUNG 2014